Gründungslabor

Mit unserem Gründungslabor wollen wir Gründergeist fördern und  Startups eine unterstützende und inspirierende Umgebung ermöglichen, in der sie ihre Geschäftsideen entwickeln, erproben und auf den Markt bringen können. Die Gründer erhalten hierzu individuelle und bedarfsgerechte Beratung und Begleitung, Workshops und Inputs in verschiedenen Veranstaltungsformaten, Infrastruktur und Co-Working-Möglichkeiten, Vernetzung und Öffentlichkeit.

 

In Altenburg gibt es viele Akteure mit tollen (gemeinwohlorientierten) Ideen. Wir wollen zeigen, dass man nicht in der Großstadt leben muss, um diese unternehmerisch umzusetzen. Gemeinsam mit Gründungsinteressierten und Fachexperten wollen wir sinnstiftende Perspektiven für Existenzgründungen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen entwickeln. Darüber hinaus auch einen lokalen Vernetzungsort für Gründer, Wirtschaft, Soziales und Stadt schaffen und jungen Menschen Bleibe- und Rückkehrperspektiven aufzeigen.

Gegenwärtig sind wir StipendiatInnen im Kulturhanse-Programm, in dem wir das Know-how für den erfolgreichen Aufbau einer wirksamen Unterstützungsstruktur für Gründer erhalten.

 

Unser Ziel ist es, im Januar 2020 mit lokalen GründerInnen in eine erste Programmphase zu starten.